Über uns

Neu: seit dem 01.02.2013 gehört der Bereich Bleiprodukte von "Jansen und Buscher" zu unserem Unternehmen!

Die Mommer Metall- und Kunststofftechnik GmbH ist ein traditionsreiches, eigenständiges Familienunter-nehmen. Am 01. Juni 1924 gründeten die Gesell-schafter Mathias Bildstein, Kaspar Lück und Peter Mommer die Blei- und Zinngießerei Bildstein, Mommer & Co, die in den folgenden Jahrzehnten unter dem einprägsamen Namen BIMOCO weltweit bekannt wurde.

Im Jahre 1973 wurde die Firma Faensen, ein Hersteller von Verschlüssen und Verpackungsartikeln für die pharmazeutische Industrie, in unser Unternehmen integriert. So wurde die Voraussetzung für die kontinuierliche Erweiterung der Produktpalette geschaffen. Fortan wurden jährlich mehr als 80 Millionen Kunststoffartikel hergestellt. Inzwischen wurde unsere Kunststoffproduktion mit eigenen Artikeln, wie Batteriedeckel oder Kunststoffplomben, abgerundet.

Der Firmenname wurde 1997 in Mommer Metall- und Kunststofftechnik GmbH geändert.

Im Jahre 2007 wurden der Grundstein für eine neue Zukunft gelegt. Unser Unternehmen wurde von der Familie Wirtz übernommen. Seither arbeiten wir kontinuierlich an einer neuen Ausrichtung des Unternehmens hinsichtlich unserer Produktpalette unter Berücksichtigung von modernen Ökonomischen und Ökologischen Aspekten. Zur Zeit beschäftigen wir 60 Mitarbeiter.

Wir liefern weltweit qualitativ hochwertige Blei- und Kunststoffprodukte für unterschiedliche Industriezweige und Anwendungen. Zu unseren langjährigen Kunden zählen unter anderem viele bekannte Vertreter der Akkumulatoren- und Stahlindustrie, des Maschinen-baus und der pharmazeutischen Industrie.

Die Qualität unserer Produkte ist die Basis unserer erfolgreichen Geschäftstätigkeit. Um das hohe Qualitätsniveau im Produkt- und Managementbereich dauerhaft zu gewährleisten und für unsere inter-nationalen Kunden zu dokumentieren, ist unser Unternehmen seit 1995 nach DIN EN ISO 9001 zertifizirt. Dieses Qualitätsmanagementsystem wird seitdem erfolgreich von allen Mitarbeitern angewendet und gelebt.

Im Jahre 2008 konnten wir den Grundstein für ein neues Zeitalter in unserem Unternehmen setzen. Es erfolgte die erste Investition in den Maschinenpark. Diesem Beispiel sollen diverse Investitionen in Maschinen und Ausstattung folgen. Bis zum Jahre 2014 wird unser Maschinenpark Schritt für Schritt an die Erfordernisse des 21. Jahrhunderts angepasst. Zielsetzung ist es, ein dauerhaftes Fundament für unser wirtschaftliches Handeln zu erstellen.

Seit der Neugründung im Jahre 2007 ist es gelungen mehr als 300 neue Kunden zu gewinnen. Unser oberstes Ziel ist die konstante Versorgung unserer Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten.

Anfang 2008 wurde eine neue Verpackungsmaschine für Kleinteile nach unseren Vorgaben gebaut. Damit sind wir in der Lage noch schneller auf die Wünsche unserer Kunden zu reagieren.

Im Jahre 2009 ließen wir eine unserer Bleipressen an die Erfordernisse des 21sten Jahrhunderts anpassen. Weitere Pressen werden in den nächsten fünf Jahren generalüberholt. Die Erlangung des Ökoprofit Siegels war ein weiterer Meilenstein für unser Unternehmen. Ökoprofit zeichnet uns als einen Betrieb aus, welcher umweltbewusst handelt und nachhaltig wirtschaftet.

Unser QM-System wurde in 2010 erfolgreich nach den neuesten Maßgaben der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Seit 2010 produzieren wir in einer neuen, modernen Werkhalle. Hier konnten unsere Maschinen und Anlagen in eine verbesserte Ablauforganisation eingebunden werden. Außerdem stellt das neue Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter eine große Verbesserung dar.

In 2011 folgte die Investition in ein Funkenspektrometer zur Bleianalyse. Eine flexiblere Auftragsabwicklung ist nur ein positiver Nebeneffekt dieser Anschaffung. Außerdem komplettiert eine moderne Arburg Maschine unsere Kunststoffteile Produktion.

Für das Jahr 2012 haben wir uns vorgenommen den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Es wird unter anderem eine weitere Bleipresse modernisiert.

Mitte 2012 erfolgte der Startschuss zum Austausch unserer Kühlanlage. Ein komplett neuer Kühlkreislauf wurde bis Ende 2013 installiert. Zukünftig erzielen wir an dieser Stelle eine Einsparung der co² Emissionen.

Anfang 2013 konnte die Bleiprofil Produktion ( ehemals Jansen&Buscher ) erfolgreich in unsere Produktion integriert werden. Diese bildet inzwischen ein neues Standbein unseres Unternehmens. Gleichzeitig konnte eine neue Filteranlage für unsere Gießerei in Betrieb genommen werden.

Im Frühjahr 2014 erfolgte die Inbetriebnahme einer neuen Kompressoranlage verbunden mit einem neuen Leitungsnetz für Pressluft.
Alle beschriebenen Investitionen dienen dem Ziel unser Unternehmen zukunftsfähig auszustellen. Ressourcen werden geschont und die Umweltbelastung sinkt.